Die Baureihe 152 (Herstellerbezeichnung: ES64F) wurde in den Jahren 1996 bis 2001 als Nachfolgerin der Baureihe 150 gebaut. Die Loks basieren auf dem "EuroSprinter"-Prototyp von Siemens, wurden allerdings nur für eine Geschwindigkeit von 140 km/h ausgelegt, da sie ausschließlich für den Güterverkehr bestimmt waren. Es wurden 195 Loks bestellt, von denen jedoch nur 170 gebaut wurden. Da den Lokomotiven die Zulassung für Österreich verweigert wurde, wurden die Bestellung für die noch ausstehenden 25 Maschinen in "Taurus"-Lokomotiven (Baureihe 182) umgewandelt.
© Wolfgang Wellige, 2018      Kontakt / Impressum     Facebook
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. » Weitere Informationen / This website uses cookies. If you continue browsing, you agree to the usage. » Further information