Chemnitz ist mit knapp 250.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt Sachsens nach Dresden und Leipzig. Sie hat ein größtenteils stadtbahnmäßig ausgebautes Straßenbahnnetz mit einer Größe von ca. 40 Kilometern.

Außerdem gibt es mehrere so genannte Zweisystem-Straßenbahnlinien, die auf Eisenbahnstrecken ins Umland fahren. Den Anfang machte Ende 2002 die Strecke nach Stollberg. Die bisher dieselbetriebene Strecke erhielt eine Oberleitung mit 750 V Gleichstrom. Seither fahren rot lackierte Variobahnen als Linie C11 in die 20 Kilometer entfernte Stadt im Erzgebirgskreis. Seit Ende 2016 fahren "Tramlink"-Fahrzeuge mit zusätzlichem Dieselantrieb auf DB-Strecken nach Burgstädt, Mittweida und Hainichen.

Die städtischen Straßenbahnlinien und Busse werden von der → CVAG (Chemnitzer Verkehrs-AG) betrieben, die Überlandlinien unter dem Markennamen "ChemnitzBahn" von der → City-Bahn Chemnitz GmbH.
© Wolfgang Wellige, 2018      Kontakt / Impressum     Facebook
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. » Weitere Informationen / This website uses cookies. If you continue browsing, you agree to the usage. » Further information