Die Kirnitzschtalbahn ist eine Überlandstraßenbahn, die ihren Ausgangspunkt am Kurpark in der sächsischen Kleinstadt Bad Schandau an der Elbe nahe der tschechischen Grenze hat und 8 Kilometer weit in das Tal der Kirnitzsch hinein bis zum Lichtenhainer Wasserfall führt. Sie verläuft abgesehen von den beiden Endstationen vollständig im Straßenplanum der Kirnitzschtalstraße. Da die Strecke komplett eingleisig ist, wird die Straße auf der Fahrt in Richtung Bad Schandau im Gegenverkehr befahren. Die Autofahrer werden mit mehreren Warnschildern auf diesen Umstand hingewiesen.

Betreiberin der Bahn ist die → Oberelbische Verkehrsgesellschaft Pirna-Sebnitz mbH (OVPS), die auch zahlreiche Buslinien in der Region betreibt.
© Wolfgang Wellige, 2018      Kontakt / Impressum     Facebook
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. » Weitere Informationen / This website uses cookies. If you continue browsing, you agree to the usage. » Further information