Die italienische Hauptstadt mit ihren fast drei Millionen Einwohnern hat ein mit ca. 40 Kilometern Streckenlänge eher bescheidenes Straßenbahnnetz. Auch das U-Bahnnetz (Metro) ist mit ca. 60 Kilometern für die Größe der Stadt recht knapp bemessen. Dementsprechend groß sind die Verkehrsprobleme der Stadt: Während die Metro in einem relativ dichten Takt fährt, aber zu den Hauptverkehrszeiten heillos überfüllt ist, sind an der Oberfläche Wartezeiten von bis zu 30 Minuten keine Seltenheit.

Betrieben wird der Nahverkehr in Rom von der → ATAC (Azienda Tranvie ed Autobus del Comune di Roma).
© Wolfgang Wellige, 2018      Kontakt / Impressum     Facebook
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. » Weitere Informationen / This website uses cookies. If you continue browsing, you agree to the usage. » Further information