railfocus.eu  

Perugia

Titelbild

Zur Eindämmung der Flut von Pkw und Reisebussen im historischen Stadtkern entschied sich die Stadt Perugia (Italien, ca. 170.000 Einwohner) für den Bau einer "MiniMetro", die 2008 eröffnet wurde. Dabei handelt es sich um eine Bahn mit relativ kleinen Fahrzeugen (Fassungsvermögen max. 50 Personen), die aber je nach Auslastung etwa alle 1-3 Minuten fahren. Sie arbeitet nach dem Prinzip der berühmten Cable Cars in San Francisco, d.h. zwischen den Schienen verläuft ein Seil, das ständig in Bewegung ist und die Wagen zieht, welche sich bei Abfahrt aus einer Station an das Seil klemmen und bei der Einfahrt in die nächste Station wieder vom Seil lösen. Die vollautomatisch betriebene Bahn ist ca. 4 Kilometer lang, hat 7 Haltestellen, davon zwei unterirdische und überwindet einen Höhenunterschied von 160 Metern.

To reduce the increasing number of cars and coaches in the historical town centre the city of Perugia (Italy, approx. 170,000 inhabitants) decided to build a "MiniMetro" which was opened in 2008. It is a transport system with relatively small vehicles (capacity max. 50 persons) which run every 1-3 minutes, depending on exploitation. It works according to the principle of the famous Cable Cars in San Francisco: There is a haul rope between the tracks which is permanently in movement. The cable grip connects the single car to the rope leaving the station and detaches automatically at the next station entrance. The fully automated MiniMetro is almost 4 kilometres long with a height difference of 160 metres and has 7 stops, two of them subsurface.


Some alt text

Ticket

Bildergalerie / Gallery
Peoplemover Bus

Vorschau / Preview


PeopleMover
MiniMetro

MiniMetro Perugia PeopleMover Funicular Standseilbahn
Wagen 1 der "MiniMetro" Perugia ist am 18. Dezember 2016 zwischen den Stationen Madonna Alta und Fontivegge unterwegs Richtung Innenstadt
"MiniMetro" car No. 1 heading towards city centre, seen between the stations Madonna Alta and Fontivegge on 18 December 2016
MiniMetro Perugia Leitner Funicular Standseilbahn
Wagen 7 hat am 18.12.2016 soeben die Station Cortonese verlassen, die vom französischen Architekten Jean Nouvel gestaltet wurde.
Vehicle No. 7 has just left the station Cortonese designed by the French architect Jean Nouvel on 18 December 2016
MiniMetro Perugia Italien Standseilbahn
MiniMetro-Wagen 15 ist gerade aus dem Tunnel zwischen den Haltestellen Madonna Alta und Cortonese aufgetaucht (18.12.2016)
MiniMetro-Car 15 has just left the tunnel between the stops Madonna Alta and Cortonese on 18 December 2016
MiniMetro Perugia PeopleMover Funicular Standseilbahn
Am 18. Dezember 2016 hat Wagen 19 gerade die Station Fontivegge hinter sich gelassen und fährt gleich in die Steigung zur Haltestelle Case Bruciate hinauf.
Car 19 has just left the station Fontivegge on 18 December 2016 and will shortly enter the incline section up to the stop Case Bruciate
MiniMetro Perugia Funicular PeopleMover
Wagen 19 (vorne) und 20 (im Hintergrund zu sehen) fahren am 18.12.2016 in die im Tunnel gelegene Endstation Pincetto ein
Vehicles 19 (in the foreground) and 20 (in the background) entering the subsurface terminus Pincetto on 18 December 2016
MiniMetro Perugia PeopleMover Funicular Standseilbahn
Wegen ihrer rot lackierten Brückenträger wird die MiniMetro auch "linea rossa" (= rote Linie) genannt, die Aufnahme mit Wagen 20 entstand kurz hinter der Haltestelle Madonna Alta. (18.12.2016)
Due to its red lacquered bridge girders, the mini-metro is also called "linea Rossa" (= red line), the photo with car No. 20 was taken near the stop Madonna Alta on 18 December 2016.

Tram
Bus

Bus Perugia
Der von vom französichen Hersteller Irisbus gebaute Bus 8025 der Umbria Mobilità befährt am 18.12.2016 die Wendeschleife Fontivegge hinter dem Bahnhof von Perugia
Bus 8025 built by the French manufacturer Irisbus passes the turning loop Fontivegge behind the railway station of Perugia on 18 December 2016
Pfeil rechts
Rundreise / Round trip: Napoli (Neapel / Naples)
Photo